Sonntag, 15. Juni 2014

Die Tasche muss lebendig sein


Nähen ist ja nun wirklich meine Passion! Das muss ich immer wieder erkennen und begreifen.
Meine liebe Nachbarin fragte mich letztens, ob ich ihr helfen könne. Ich sagte "Gerne" und fragte, "Wie?".
Nun ja, sie habe sich einen Korb gekauft, der wäre aber zu dünn und sie hätte gerne ein peppiges Innenfutter.
Da war es wieder! Stoff zusammen ausgesucht, bestellt, sehnlichst auf die Post gewartet und ran an die Arbeit!

Ich präsentiere Euch zwei Bilder von Vorher:




und drei Bilder von Nachher:






Und meine Nachbarin war auch sichtlich zufrieden und wollte nun erst einmal shoppen gehen ;o)

Genutzt habe ich hier einen Baumwollstoff,
mit Vlieseline 288 von der Innenseite her verstärkt,
eine Innentasche eingezogen und mit einem Camsnap-Druckknopf versehen.
Das Futter selber habe ich mit Stickgarn am Rand der Tasche grob umnäht.
Das sieht man zum einen fast gar nicht, und zum anderen: Sollte der Bedarf da sein, dass Futter mal zu waschen, so lässt es sich einfach wieder von der Korbtasche her lösen und später wieder befestigen.

Gerne mache ich dazu mal ein Tutorial! Meldet Euch einfach!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen