Samstag, 26. September 2015

Ein Geburtswichtel

Heute - zur Feier des Wochenendes - möchte ich Euch mal ein kleines persönliches Highlight von mir zeigen.
Bis vor kurzem bin ich noch nie in Kontakt mit Frühchen gekommen. Meine 3 Kinder sind alle mit Norm-Maßen (doofes Wort - aber im Moment fällt mir keine andere Bezeichnung ein, sorry) auf die Welt gekommen. Mein letztes Kind war mit 4300g und 56cm sogar ein ganz guter Brecher...
Da gab es von mir ja schon diese Frühchenwindel, die so mini mini mini war. Ich konnte ja gar nicht so richtig begreifen, was die Mutter mir da in die Hand legte....
Jetzt wurde ich wieder angesprochen für einen ganz besonderen Auftrag.
Als die Mutter meinte, sie hätte gerne einen GeburtsWichtel, habe ich zuerst vermutet es handle sich um einen Schreibfehler (Geburtswindel)... Schnell stellte sich aber heraus, dass dem nicht so war. Die Mutter wollte ihrem Sohn mit einem Wichtel verdeutlichen, wie groß und schwer (hier eher klein & leicht😊) er bei der Geburt gewesen sei. Ich empfand das als eine großartige Idee und war bei der Umsetzung Feuer und Flamme. Einige Male habe ich auch geflucht und es war richtig viel Arbeit, bis alles so war wie das Resultat heute zeigt.
Dieser Wichtel ist genau 32cm groß und wiegt 480/481g (meine Küchenwaage kann sich da nicht so recht entscheiden...). Der kleine Knirps ist mit Rapssamen und Füllwatte gefüllt. Es handelt sie hier um kein Spielzeug oder Kuscheltier (auch kein Wärmetier!!!) sondern nur um ein Dekoelement für die Vitrine oder ähnlich😊. Schnitterstellung und Umsetzung 100% von mir. Anfragen nur per Pn. Ein bisschen stolz bin ich auf Herrn Wichtel ja schon😊...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen